Was kostet die Behandlung?

Die homöopathische Behandlung verlangt besondere Rahmenbedingungen.

 

Nur in Ruhe und mit genügend Zeit ist es möglich die eigentümlichen Besonderheiten eines jeden Kindes, deren Geschichte und individuellen Krankheitssymptome, herauszuarbeiten.

 

Da die benötigte Zeit in einer kassenärztlich geführten Praxis oft nicht ausreichend vorhanden ist, führen wir eine reine Privatpraxis.

 

Die Kosten werden nach der ärztlichen Gebührenordnung abgerechnet (GOÄ). Jeweils nach Aufwand und Dauer der Behandlung mit unterschiedlichen Sätzen (2,3-3,5 fach).

 

Eine homöopathische Behandlung kostet z.B. mit Erstanamnese, Untersuchung, Nachbearbeitung und Beurteilung ca. 150-180 Euro.

 

Dazu kommen je nach Krankheitsfall noch Folgeanamnesen alle 1-2 Monate, mit Kosten von ca. 80 Euro.

 

Das heißt, dass für eine homöopathische Behandlung einer chronischen Erkrankung, die regelmäßig über einen längeren Zeitraum betreut werden muss, Kosten von ca. 500-1000 Euro/Jahr entstehen.

 

Sie haben die Möglichkeit, sich mittels einer privaten Zusatzversicherung für die privatärztliche- und/oder homöopathische Behandlung abzusichern und darüber einen Teil der Kosten (meist 80%), erstattet zu bekommen. Rechnen Sie genau nach, ob sich für Sie eine Zusatzversicherung wirklich lohnt. 

 

 

Bei Fragen sprechen Sie uns gerne an!

 

Weitere Informationen unter:

 

Zusatzversicherungen Informationen des DZVHÄ

 

Fachärzte für Kinder- und

Jugendmedizin

 

Minnefelder Seestr. 42

64807 Dieburg

 

Tel. 06071-82 75 75

Fax. 06071-827576 

 

Sprechzeiten

 Mo, Do    8:00-12:00 und

16:00-18:00 Uhr

 

Di, Mi, Fr  8:00-12:00 Uhr